Kaiserliche Post Oldenburg

Kaiserliche Post Oldenburg

 

Ein Stück Oldenburger Geschichte erwacht neu…
Das historische Backsteingebäude der ehemaligen Kaiserlichen Post wurde im Jahr 1902 erbaut und durch drei einzelne Erweiterungsbauten ergänzt. Dieser Komplex gehört zu den bekanntesten Oldenburger Immobilien, denn die vier Einheiten umfassen zusammen rund 17.500 Quadratmeter. Allein das lässt das Gebäude äußerst imposant und herrschaftlich wirken.
Das Besondere und baulich gleichzeitig die größte Herausforderung an der Kaiserlichen Post ist, dass sie vollständig, also sowohl im Inneren, als auch von außen, unter Denkmalschutz steht und somit Tradition und Vergangenheit immer sichtbar bestehen bleiben werden.
Ende 2013 wurde mit dem Umbau und Restaurierung des historischen Gebäudes im Herzen Oldenburgs begonnen. Das Konzept besteht aus einen Mix aus Büros, Facharztpraxen, Gastronomie und Wohnen. Das Ziel ist es, einem der ältesten, ehrwürdigsten Gebäude der Stadt neues Leben einzuhauchen und es wieder für die
Oldenburger zugänglich zu machen, ihnen hochwertiges Wohnen und Arbeiten mitten im Herzen ihrer Heimatstadt zu ermöglichen.
Die Planung der Sicherheitsbeleuchtung übernahm die Firma BeTi Elektrotechnik GmbH & Co. KG. Man entschied sich für eine Lösung mit zentral überwachten Einzelbatterieleuchten der Firma FiSCHER Akkumulatorentechnik. Zum Einsatz kam ein ECC2 Einzelbatterie-Check-Computer zur Steuerung und Überwachung der insgesamt 391 Not- und Sicherheitsleuchten. Im Detail sind 209 Rettungszeichen- leuchten vom Typ S1U383ECC2 sowie HAW383ECC2 und 182 Sicherheitsleuchten vom Typ WYE395ECC2, HAW387ECC2, AXD398ECC2 und T6W387ECC2 (als Sonderleuchten in weiß lackiert) an das im Keller des Gebäudes verbaute ECC2-System angeschlossen. Die Installation verlief erwartet problemlos. Dazu Herr Post vom ausführenden Installationsbetrieb BeTi Elektrotechnik GmbH & Co. KG: „Das System war einfach und schnell zu installieren. Die Inbetriebnahme verlief problemlos.“


 

ECC2-Check-Computer und verwendete Leuchten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies.

Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert (max. 30 Tage), bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Wie Sie in Ihren Browser die Einstellungen anpassen finden Sie auf die Webseite des jeweiligen Herstellers:

Schließen